Das ist eine sehr gute Frage, die wir gerne beantworten würden. Nachdem wir im letzten Stammesversand bereits über den aktuellen Bearbeitungsstand des Gaul 3.0, samt der noch benötigten,  großen Arbeitsschritte, berichtet haben, müssen wir dieses Mal über ein weiteres Bedürfnis sprechen: Geld.


Dass der Gaul Geld kostet war doch aber klar, oder nicht? 

 

Der Preis des Gauls setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, wie z. B. die Herstellungs- und Druckkosten, Lizenzgebühren und viele mehr. Da wir das Liederbuch nicht als gewerblich verkaufen wollen, fallen Aufschläge zum Geld verdienen, sowie Arbeitskosten aber weg. Die gesamten Kosten werden also einfach durch die Anzahl der gedruckten Gäule geteilt und fertig. Oder?


Nicht ganz. Durch aktives Fundraising wird versucht den Preis des Gauls zu drücken und durch diese Förderungen so die Herstellungskosten auszugleichen. Deshalb konnte die letzte Auflage des Gauls für 5€ pro Exemplar verkauft werden.


Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, ist der Nachdruck des zweiten Gauls bereits doppelt so teuer, obwohl sogar auf günstigere Materialien zurückgegriffen wurde. Da aber innerhalb der letzten Jahr gefühlt alles, was man von Geld kaufen kann, deutlich teurer geworden ist, wird das auch auf die Produktion des Gaul 3.0 zukommen.


Zusätzlich wird das Problem deutlich, dass Fundraising über öffentliche und private Stiftungen, sowie eine Förderung durch private Firmen und Betriebe nicht mehr so leicht zu bekommen sind, so dass auch an dieser Stelle keine Kosten ausgeglichen werden können. Für die Transparenz: Bisher bleiben, bei über 20 angefragten Stiftungen, die Zusagen für Förderungen vollständig aus.


Aber wie war das jetzt mit solidarischen Gaul gemeint?

 

Da wir das große Ziel verfolgen einen Gaul zu veröffentlichen, den sich auch Wölflinge und Sipplinge leisten können, ohne dass das Sparbuch geplündert werden muss, sind wir auf finanzielle, solidarische Unterstützung durch Privatpersonen und Mitglieder des Landesverbandes angewiesen. Auch wenn unsere Fundraising-Kampagne noch läuft, ist nicht davon auszugehen, dass wir dadurch unser Ziel eines Gauls für alle erreichen können.


Wenn also momentan mehr Geld auf Deinem Konto ist, als ursprünglich angenommen oder wenn das Weihnachtsgeld der Firma doch nicht vollständig für Geschenke ausgegeben wurde… Wenn Du dich als Sippling selbst darüber gefreut hast, dass das Taschengeld für einen Gaul locker gereicht hat, dein Taschengeld aber mittlerweile Gehalt heißt...


Dann spende gerne eine beliebe Summe für den Gaul, um einen solidarischen Beitrag zum Gaul beizusteuern und allen Mitgliedern des LVs einen bezahlbaren Gaul zu ermöglichen.

Für diesen Zweck wurde eine GoFundMe-Kampagne angelegt, die Ihr über folgenden Link finden könnt:


https://www.gofundme.com/f/gaul-3-ein-zeitgemasses-liederbuch?utm_campaign=p_lico+share-sheet-first-launch&utm_medium=copy_link&utm_source=customer


Der Link zur Kampagne darf selbstverständlich gerne geteilt werden! (z. B. an die Eltern, die Großeltern oder den reichen Onkel Dagobert)


Vielen Dank und Gut Pfad,


Lasse für den AK Gaul

Du wunderst dich, dass Du länger keine Neuigkeiten zum Gaul mitbekommen hast? Das würden wir gerne erklären!

Seit der LDV 2020, auf der wir als Landesverband beschloßen haben, dass wir einen neuen Gaul wollen, ist viel Zeit vergangen und auch im Bezug auf den Gaul 3.0 viel passiert. Möglicherweise hast Du an der Umfrage zu den Liedern des neuen Gauls teilgenommen oder du hast vielleicht ein paar der exklusiven Gaul-Socken, vielleicht aber auch eine Liedpatenschaft erstanden. Alles cooles Zeug, aber einen neuen Gaul hast du trotzdem noch nicht in den Händen...

Ohne all zu sehr auf die Details der Ausarbeitung einzugehen, lässt sich folgender Zwischenstand festhalten:

Der Gaul 3.0 ist inhaltlich fertig! Die Liederliste steht, ein Format wurde ausgewählt und auch alles Zusatzwissen, dass ihr in den vorherigen Gäulen in den Anmerkungen lesen konntet, ist erarbeitet. 

Was verhindert denn dann aber noch die Veröffentlichung?

Momentan ist der Gaul eine Ansammlung von Word-Dokumenten, Excel-Tabellen, Bild-Dateien in diversen Ordnern und Speicherorten, die den Gaul 3.0, wie bereits gesagt, inhaltlich super füllen. Nur leider ist das weder schön fürs Auge, noch besonders praktisch in einer Singerunde. Ein sogenanntes Layout muss dafür erstellt werden, um aus einer losen Datei-Sammlung ein schönes Liederbuch zu machen. Zusätzlich braucht das Abdrucken von Liedern, die wir nicht selbst geschrieben haben (und das sind die meisten Lieder im Gaul) eine Erlaubnis sie abdrucken zu dürfen. Das sind zwar "nur" zwei Arbeitsschritte, die haben es aber in sich.

Für das Layout eines Liederbuchs mit so vielen Liedern kann gut und gerne von ca. 250 Stunden Arbeit ausgegangen werden. Rechnet man das in "normale" Acht-Stunden-Tage um, sind das immerhin über 30 volle Tage Arbeit. Wir sind allerdings alle ehremamtliche Liederbuch-Ersteller*innen und haben bei weitem keine acht Stunden Zeit pro Tag und der Arbeitskreis "Gaul 3.0" war auch schon mal größer. Diese Baustelle wird uns also noch eine Weile beschäftigen.

Die Erlaubnis zur Nutzung der jeweiligen Lieder kann nur von den Urhebern erteilt werden. Diese gilt es für uns zu kontaktieren und auf Rückmeldung zu warten. Ohne auf schwere Fachsprache (die ich auch gar nicht so gut beherrsche) zurückzugreifen, ist auch das eine ganz schön große Baustelle, die vor allem hauptsächlich von der gebrauchten Zeit für Rückmeldung der Künstler*innen und Autor*innen abhängt. 

Was heißt das jetzt für den Gaul?

Wir sind dran! Auch wir wünschen uns, wie ihr möglicherweise auch, bald einen neuen Gaul in den Händen zu halten. Im Rahmen unserer Möglichkeiten arbeiten wiir unter Hochdruck daran, dass das Ding fertig wird! Sobald ein Zeitraum für eine Veröffentlichung in realistische Nähe rückt, bekommt ihr über alle Kanäle Bescheid! Solange heißt das aber, dass Ihr uns noch ein bisschen Geduld schenken müsst.


Auch wenn ich an dieser Stelle lieber einen baldigen Release angekündigt hätte, war es uns ein Anliegen dem Landesverband unseren aktuellen Stand einmal transparent zu machen. Seid uns nicht böse, wir trödeln nicht, sondern stehen vor einem riesigen Berg Arbeit, den wir hoffentlich so bald wie möglich beseitigen können!

Danke für eure Geduld!

Gut Pfad,

Lasse für den AK Gaul


Liebe StaFüs!

(warning)  Bitte beachtet, dass die LDV dieses Jahr nicht wie "üblich" (wenn gerade kein Corona oder sonst was dazwischen kommt) am zweiten März Wochenende stattfindet, sondern am ersten, also vom bis (warning) 

 Wir freuen uns, euch an diesem Wochenende in Celle zu begrüßen! slightly smiling face 


Was heißt das für eure Stammesvollversammlungen? Hierzu ein Auszug aus der Satzung: 

Wahlordnung für die Wahl der Landes- und Bundesdelegierten

§ 1 Wahlordnung

3. Die Wahl der Landesdelegierten soll spätestens 4 Wochen vor der Landesversammlung, die der

Bundesdelegierten spätestens 4 Wochen vor der Bundesversammlung stattfinden.


Entscheidend ist hier das Wörtchen "soll". Nach Möglichkeit sollte eure Stammesvollversammlung - und damit die Wahl der Landesdelegierten - vier Wochen vor LDV stattfinden, damit macht ihr allen das Leben leichter. Wenn dies jedoch wegen anderer Termine nicht möglich ist oder ihr eure StaVV bereits in Annahme einer späteren LDV anders terminiert habt, ist das auch in Ordnung, die Delegiertenwahlen sind dennoch gültig. 


Hoppi Hoppi!

Bitte schickt eure Wahlprotokolle so schnell wie möglich in die LGS, wenn ihr erst innerhalb der vier Wochen vor der LDV eure Versammlung abhaltet!

Hintergrund ist, dass in dieser Zeit immer sehr viel Arbeitsaufwand auf die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle zukommt, ihr tut uns einen riesen Gefallen, wenn das Protokoll nicht erst drei Tage vor Versammlung in der LGS ist slightly smiling face 


Teambörse

Du hast Bock zu teamen, aber du hast das Gefühl keiner kennt dich und dem möchtest du schon mal vorgreifen?

Dann bist du hier genau richtig: Trag dich in nicht mal zwei Minuten in unsere digitale Teambörse ein. Sobald eine Kursleitung auf der Suche nach Teamenden ist, wirst du vielleicht angefragt.

Hier geht's zur Teambörse




Du hast Interesse an diversitätsbewusster Öffnung im Bund? Du möchtest mehr zu Rassismuskritik in der Jugendarbeit oder Antisemitismus erfahren? Vielleicht sind die folgenden Veranstaltungen etwas für dich.

Workshops zu diversitätssensibler Verbandsentwicklung

Was? Die AG diversitätssensible Jugendarbeit lädt zu zwei aufeinander aufbauenden Workshops zum Thema diversitätssensible Verbandsentwicklung mit Diversitäts- und Organisationsberaterin Michelle Bray (https://www.bray-n-storm.com/) ein. 

Die Workshops bieten einen Einstieg in die diversitätssensible Öffnung von Jugendverbänden. Gemeinsam erarbeiten wir erste Schritte und entwickeln Vorschläge für die Leitbildentwicklung des LJR.

Wann? und   (Teilnahme an beiden Veranstaltungen wünschenswert), jeweils von 16 - 20 Uhr

Wo? Geschäftsstelle des Landesjugendring in Hannover

Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten bis zum 26.10.2023 an Hilke (brandy@ljr.de). 


Rassismuskritik in der Jugendarbeit? Geht alle etwas an!

Was? Rassismus ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig und prägt unsere Denkweisen. Die Fortbildung gibt eine Einführung, wie Rassismus zu erkennen ist und wie er sich auswirkt. Interaktiv erarbeiten wir, was Rassismus mit uns zu tun hat, wie er in der Jugendarbeit sichtbar wird und entwickeln Ansätze, wie du deine Jugendarbeit rassismuskritischer gestalten kannst. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Diskriminierungssensible Jugendarbeit“, die Fachkräfte und Ehrenamtliche zu verschiedenen Dimensionen von Diskriminierung und Rassismus im Kontext Jugendarbeit qualifiziert.

Wann? 28.11.2023, 10 - 17 Uhr

Wo? Jugendherberge Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

Anmeldung: Die Anmeldefrist ist der 12.11. und erfolgt über folgenden Link: Landesjugendring Niedersachsen e.V. : Rassismuskritik in der Jugendarbeit? Geht alle etwas an! (ljr.de)


Antisemitismus – das „Gerücht über die Juden“

 Was? Ein Workshop über Funktion und Wirkungsweise des aktuellen Antisemitismus
 
Wann? 20.02.2024, 10 - 17 Uhr

Wo? Jugendherberge Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover

Anmeldung: Die Anmeldefrist ist der 06.02.2024 und erfolgt über folgenden Link: Landesjugendring Niedersachsen e.V. : Antisemitismus – das „Gerücht über die Juden“ (ljr.de)


Die Stadt Drunter aus dem Landkreis Drüber sucht fleißige Hände und kreative Köpfe. Hast du Lust, mit uns unsere Stadt wieder aufzubauen? 
Es gibt etliche Aufgaben und wir schaffen das nicht alleine. 

Das ist ein Zitat aus der ersten Stammesinfo für das LaPfiLa.
Die Stammesinfo ist veröffentlicht, die LaPfiLa-Planung läuft auf Hochtouren und auch die Voranmeldung ist für Stämme eröffnet!
Wenn ihr am LaPfiLa teilnehmen wollt, würden wir euch bitten die Voranmeldung bis zum   auszufüllen.
Die Stammesinfo könnt ihr hier abrufen.

Welche Informationen in der Voranmeldung abgefragt werden und wie es weiter geht, könnt ihr in der Stammesinfo I nachlesen. 
Alle wichtigen Informationen findet ihr auch im öffentlichen Bereich des LaPfiLas hier. Bei Fragen wendet euch gerne an lapfila@nds.pfadfinden.de.





Liebe Mitglieder,

mit dem kommenden Jahr treten einige Beitragserhöhungen in Kraft. Auf unserer diesjährigen LDV haben wir die Erhöhung des LV Beitrages beschlossen. 
Leider war die Erhöhung des Bundesbeitrages nicht vermeidbar. Die steigenden Preise erhöhen leider die laufenden Kosten auf Bundes- und Landesebene.
Um weiterhin gute Arbeit leisten zu können, war eine Erhöhung notwendig. Die genauen Änderungen lautet wie folgt:

Der Jahresbeitrag für den BdP Landesverband Niedersachsen e.V. wird ab dem Beitragsjahr 2024 um 5 € erhöht und auf 11,50 € festgelegt. Der Halbjahresbeitrag steigt ab dem Beitragsjahr 2024 um 2,50 € auf 5,50 €.

Der Bundesbeitrag steigt ab dem Beitragsjahr 2024 um 5 € und der Halbjahresbeitrag um 2,50 €. Hier enthalten ist auch die Pauschale für das Projekt Echolot, das 2025 ausläuft. Die Pauschale bleibt auch nach 2025 wirksam:
Die Erkenntnisse aus Projekt Echolot werden in ein Kinderschutzkonzept überführt, welches die geschaffene Stelle weiter betreuen wird. 
Für die Renovierung des Küchenhauses in Immenhausen muss leider ein Kredit aufgenommen werden, um hohe Zinskosten abzufedern, wird ein Beitrag von 1,50 € eingeführt.


Jahresbeitrag 2024Halbjahresbeitrag* 2024Fördermitglied 2024Anträge
Landesbeitrag11,50 €5,50 €6,50 €Antrag 6 Erhöhung des Landesbeitrages
Bundesbeitrag35,50 €20,50 €10,00 €Antrag 11 Anpasung des Bundesbeitrages
Antrag 12 Entfristung der Echolot Pauschale
Küchenhaus Immenhausen1,50 €0,75 €0 €Antrag 14 Neubau des Küchenhauses
Summe48,50 €26,75 €16,50 €

(* = Eintritt ab 1.7.)

Wir wissen alle, wie sehr Beitragserhöhungen nerven. Solltest du deinen Beitrag nicht zahlen können, dann sprich uns oder deine Stammesführung an. Es gibt hier Fördermöglichkeiten, bei denen wir dich gerne unterstützen.

Herzliche Grüße und Gut Pfad

Malte und Brittje

Hinweis für MV-Verwalter:innen

Im Februar 2024 werden euch Rechnungen zugehen, die aus den Daten der Mitgliederverwaltung generiert werden. In dieser Rechnung werden auch die noch fehlenden Beiträge für 2023 stehen, für die Neuzugänge nach letzter Rechnungsstellung.

Zahlungsfrist der Stammesbeiträge an das Land ist der 28.02.2024.

Bitte unbedingt beachten: Ihr habt noch bis zum 31. Januar 2024 Gelegenheit, Mitglieder rückwirkend zum Ende 2023 abzumelden. Danach müssen wir die Beiträge für alle Gemeldeten an den Bund zahlen. Rückwirkende Abmeldungen werden dann nicht mehr möglich sein!!!

Bitte meldet die Mitglieder selbst in der MV ab (https://meinbdp.de/display/MVHILFE/Mitgliedschaft+beenden). Wenn es dabei Fragen oder Probleme gibt, hilft euch die LGS gerne weiter!



!Neuer Material-Bereich!

Neuer Material-Bereich

Das LV-Material hat einen überarbeiteten Bereich auf nds.meinbdp!


Alle Infos über unser Material findet ihr nun in unserem neuen Material-Bereich.

Dort erfahrt ihr natürlich was wird dort überhaupt haben, wie ich eine Anfrage stelle um mir Material auszuleihen, unsere Kontaktdaten für alle Fragen die es gibt,

und viele nützliche Anleitungen & Hilfestellungen, um Zelte aufzubauen und das Material für eure Aktion zu berechnen.


Link zum Material-Bereich


Bei Fragen aller Art stehen wir euch gerne mit Rat und Tat zur Seite:)


Liebe Grüße und Gut Pfad

Dennis & Kai

Telegram Channel der Blauen Stufe

Die Blaue Stufe in unserem Landesverband hat jetzt einen Telegram Channel!

Dort bekommst du alle Neuigkeiten zu Aktionen der Blauen Stufe (Naturerlebnistage, Hau Drauf!, Wintererlebnistage, Landeshajk etc.) direkt von uns, den Landesbeauftragten der PfadfinderInnenstufe! Tretet also alle schnell bei um keine Infos mehr zu verpassen! Schickt auch gerne den Link an weitere Sippenführungen, Stammesführungen und Sipplinge weiter!

Außerdem haben wir euch einen Vorlage mit dem QR Code erstellt, die ihr gerne im Stammesheim aufhängen könnt.

Link zum Telegram Channel

Wir werden natürlich auch weiterhin alle unsere Neuigkeiten, Ausschreibungen. etc. über den Stammesversand verbreiten.

Liebe Grüße

Lea und Hendrik


Scan einfach diesen Code mit deinem Handy um dem Channel beizutreten!

Hey! Hast du schon vom politischen Verteiler gehört?

Nein: jetzt schon

Ja: Super!


Der politische Verteiler ist ein gemeinsames Projekt der LB Ringe und LB Politische Bildung, um politisch interessierte Pfadis im Landesverband über Veranstaltungen und Neues zu informieren. Der Verteiler erscheint unregelmäßig und maximal einmal pro Monat.

Wenn du gerne in den Verteiler aufgenommen werden möchtest, schreibe einfach eine Mail an lb.ringe@nds.pfadfinden.de oder lb.politischebildung@nds.pfadfinden.de 

Jede Person von uns weiß, was Pfadfinderei bedeuten kann. Dass Pfadfinderei Erlebnisse und Erfahrungen ermöglichen kann, die fürs Leben prägen. Wir machen unvergessliche Fahrten, lernen neue, extrem hilfreiche Fähigkeiten, übernehmen Verantwortung und versuchen, Kindern sehr tolle Erinnerungen zu ermöglichen. Das soll aber nicht nur der finanziellen Elite vorbehalten sein, sondern für jedes Kind möglich werden. Um zumindest dafür zu sensibilisieren, dass es auch beim Zugang zur Pfadfinderei Hürden gibt, haben wir das Jahresthema "Jede*r hat ein Recht auf Pfadfinderei" durchgeführt und eine Arbeitshilfe geschrieben.
Wenn auch ihr in eurem Stamm vom Jahresthema profitieren und die Arbeitshilfe erhalten wollt, meldet euch sehr gerne bei Laura (laura.stoermer@pfadfinden.de). Wir freuen uns auf eure Bestellungen!!

Link zum PDF: Ausschreibung Arbeitshilfe Jahresthema.pdf

Du möchtest dein Auto pimpen und zu einem Einzelstück machen? Dann haben wir hier genau das Richtige: 


Unterwegs auf neuen (niedersächsischen) Pfaden - so wird dein Auto zu einem echten Pfadimobil:

Mit dem schmucken Kennzeichenhalter des BdP LV Niedersachsen bekennst Du (gelb-blaue) Farbe und sorgst dafür, dass dein Lieblings-Landesverband noch ein Stückchen populärer wird. 

Es sind noch einige wenige Halter übrig - also schnell zuschlagen, es lohnt sich!

Was kostet der Spaß überhaupt? 

  • einzeln: 10€
  • Paar: 15€
  • maximal ein Paar/Person
  • Versandkosten ca. 5 €
Neu: Die MV als Android App!

Ab sofort steht im Google Play Store die App "MV BdP" zur Verfügung (eine Version für Apple iOS ist in Vorbereitung). Sie kann im Play Store unter dem Suchbegriff "MV BdP" oder diesem Link aufgerufen und installiert werden:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.meinbdp.mv&hl=de

Ihr seid neu in der Stammesführung? Ihr habt zwar davon gehört, dass es die MV gibt, wisst aber noch nicht genau, wie man damit arbeiten kann?

Dann könnt ihr euch hier informieren:

https://meinbdp.de/display/MVHILFE/Softwareanleitungen


Zunächst einmal müsst ihr einen Zugang beantragen. Denn: Wenn ihr Stammesführer*in, stellvertretende*r StaFü oder Stammesschatzmeister*in seid, habt ihr lesende Zugriffsrechte auf die bundesweite MV!

Um den Zugang zu beantragen, braucht ihr eure Mitgliedsnummer beim BdP. Diese kann euch eure Stammes-Mitgliederverwalter*in mitteilen. Oder ihr fragt mich, Brittje, unter britta.neigel@nds.pfadfinden.de danach.


Und was bringt mir das?

Mit der MV kannst du Serienbriefe an die Mitglieder oder Eltern verschicken und jede Menge nützliche Auswertungen zu deinem Stamm erstellen. Aktuell gibt es folgende Auswertungen auf Stammesebene:


Also ... Am besten gleich jetzt den Zugang beantragen, und falls Fragen oder Probleme auftauchen, hilft euch die LGS sehr gerne weiter.

(thumbs up) Schon gewusst ...?

Als Nachweis deiner Mitgliedschaft im BdP kannst du eine Bescheinigung erstellen.
Die Bescheinigung erhältst du unmittelbar als PDF-Datei zum Download.

Benötigst du stattdessen eine Mitgliedsbescheinigung mit individuellen Angaben?
Dein/e Landesmitgliederverwalter/in und das Team des BdP-Bundesamtes helfen dir gerne weiter!

Hier gibt es alle weitere Infos ...

Wir wurden gefragt, ob wir nicht Vorlagen hätten, die die Schatzmeister*innen der Stämme für ihre Anmeldungen und Abrechnungen nutzen könntet. Dies haben wir nun (endlich) umgesetzt und ihr findet jetzt Vorlagen für Veranstaltungsanmeldungen, Kostenkalkulation, Ersatzbelege, Kassenbücher und Abrechnungsdeckblätter im Bereich Landesverband → Service und Vorlagen → Kassenführungsunterlagen für Stämme

Foto: BdP LV Niedersachsen

10 Comments

  1. Guten Tag,

     

    super Sache der neue Stammesversand. 

    Besteht die Möglichkeit einen Button einzuführen mit dem man sich den gesamten Stammesversand seid dem letzten 15ten eines Monates herunterladen kann ?

    1. Hi Moritz Kluske, das ist nicht so einfach. Der Stammesversand ist in seiner neuen Form eine Zusammenfassung von Ausschreibungen, Infos und Aktuellem seit dem letzten Versand von nds.meinBdP. Das bedeutet, dass der Stammesversand als solches keine Anhänge hat, die man herunterladen könnte.

      Was geht?

      • Ausdrucken (der Newsletter hat ein Tinten sparendes Drucklayout)
      • Als PDF speichern

      Bei weiteren Fragen kannst du gerne auch eine entsprechende stellen!

      1. Ich glaube, Moritz hätte gerne einen Link in der Mail, mit dem man eine zip-Datei mit allen PDF-Ausschreibungen runterladen kann.

        1. Ja, das wäre der Idealfall. 

           

          1. Gibt es denn noch mehr Stammesführer, die dieses Feature gerne hätten?

            1. Ich mag mich erinnern, das Hannes (Askanier ) beim StaFü - Treffen ein ähnlichen Beitrag gebracht hat.

            2. Ich fänd das auch als Nicht-Stammesführung klasse (smile)

  2. das schließe ich mich an. also wenn das möglich wäre wäre das klasse, auch für diejenigen, die vielleicht noch en wenig Oldschool denken und nicht so sehr offen für neues sind.

     

  3. Vielen Dank für die Möglichkeit den gesamten Stammesversand herunter zu laden !

    Ich finde das ist eine echt klasse Funktion - sehr gut umgesetzt.

    Bitte lasst dies so für die Zukunft.

    1. Hallo Moritz Kluske, danke! Machen wir.