Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Definition

Als Landesschatzmeister*in verwaltest Du die Finanzen des Landesverbands in jeglicher Hinsicht in Zusammenarbeit mit den Bildungsreferent*innen und der Verwaltungskraft in der LGS, sowie in enger Absprache mit dem übrigen Landesvorstand.

Das bietet der Job

  • Die vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem Vorstandsteam
  • Einen äußerst verantwortungsvollen Aufgabenbereich, der regelmäßig neue Herausforderungen stellt
  • Möglichkeit der strategischen Planung und Gestaltung des Landesverbandes
  • Logistische und infrastrukturelle Unterstützung durch Hauptberufliche
  • einen großen praktischen Wissensgewinn in Finanziellem und Rechtlichem
  • Einblick und Erfahrungsgewinn in Finanzwesen, Organisationsentwicklung, Personalwesen (Rechte und Pflichten) und Personalführung (Persönlichkeit und Handling), Krisenmanagement, Projektentwicklung und -abwicklung, Betriebsführung
  • Großes überregionales Lernfeld für Persönlichkeitsbildung und längerfristiges konzeptionelles Arbeiten
  • Bescheinigung über ehrenamtliche Tätigkeiten für z.B. Bewerbungen
  • Jede Menge Spaß

So viele Personen sind optimal

1
(in einem Vorstandsteam mit 1 bis 2 Landesvorsitzenden und bis zu 4 stellvertretenden Landesvorsitzenden)

Das sind die spezifischen Aufgaben

  • Buchführung des Landesverbands
  • Führung der Bankgeschäfte (ggf. Auslagerung von Teilaufgaben an die Verwaltungskraft in der LGS)
  • Jährliche Erstellung eines Jahresabschlusses, eines Kassenberichts und eines Wirtschaftsplans für das Folgejahr; Präsentation dieser auf der Landesdelegiertenversammlung
  • Offenlegung der gesamten Buchführung und Finanzunterlagen des Landesverbands im Rahmen einer jährlichen Kassenprüfung
  • Kontinuierliche Überwachung der finanziellen Situation des Landesverbands und der einzelnen Budgets im Wirtschaftsplan
  • Durchführung von Stammeskassenprüfungen in Zusammenarbeit mit der/dem LB Kasse
  • Überwachung der Mitgliedsbeitragszahlungen durch Stämme und landesunmittelbare Mitglieder in Zusammenarbeit mit der Verwaltungskraft in der LGS; Durchführung des Beitragseinzugs der landesunmittelbaren Mitglieder im Lastschriftverfahren; regelmäßige Überweisung der Bundesbeiträge
  • Durchführung der Lohnzahlungen an die Mitarbeiter in der LGS und Verwaltung der Lohnangelegenheiten (u.a. Erstellung von Lohnabrechnungen, Abführung Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge, Beantragung Lohnerstattung bei Krankheit) in Zusammenarbeit mit einem Steuerbüro; Zusammenarbeit mit Vorstandskolleg*innen, welche die Mitarbeiter vor Ort betreuen
  • Betreuung aller Veranstaltungen im Landesverband in finanzieller Hinsicht in Zusammenarbeit mit den Bildungsreferent*innen in der LGS und der/dem LB Kasse (u.a. Auszahlung von Vorschüssen; Erstattung von Fehlbeträgen bzw. Kontrolle des Eingangs von Überschüssen nach Abrechnungsprüfung durch die Bildungsreferent*innen in der LGS)
  • Überprüfung der Teilnahmebeiträge und Fahrtkostenerstattungsätze in zweijährigen Intervallen (siehe LDV-Antrag von 2014)
  • Überwachung der Zuschusssituation in Zusammenarbeit mit den Bildungsreferent*innen in der LGS
  • Ausstellung von Spendenbescheinigungen (ggf. in Zusammenarbeit mit dem AK Fundraising)
  • Anfertigung der Steuererklärung (alle drei Jahre)
  • Weitere im Zusammenhang mit obigen Aufgaben unregelmäßig anfallende Tätigkeiten
  • Je nach Bedarf und Aufgabenverteilung im Landesvorstand können auch weitere Aufgaben übernommen werden (siehe Jobbeschreibung des Landesvorstands)

Veranstaltungen:

  • Vorstandssitzungen (mind. 3 Wochenenden im Jahr)
  • Landesleitungssitzungen (2-3 Wochenenden im Jahr)
  • Landesdelegiertenversammlung (1 Wochenende im Jahr)
  • Stammesführungstreffen (1 Wochenende im Jahr)
  • Bundesversammlung (1 Wochenende im Jahr)
  • Personal-in-Aktion (1 Wochenende im Jahr)
  • Telefonkonferenzen im Vorstandsteam (i.d.R. alle 2 Wochen)
  • Landeskassenprüfung (1 halber Tag im Jahr)
  • Stammeskassenprüfungen (2 halbe Tage im Jahr)
  • Finanzausschusstreffen des Bundes (1 Wochenende im Jahr)
  • repräsentativer Besuch von Stammesjubiläen und anderen Veranstaltungen (gelegentlich) 
  • für Personalverantwortliche Dienstbesprechungen (ca. 2 Std. pro Monat) und Mitarbeiter*innengespräche (1 Tag pro Jahr)
  • ggf. Vorstellungsgespräche (1 Wochenende, selten)

Als Mitglied der Landesleitung ...

  • Regelmäßige Teilnahme an Landesleitungssitzungen
  • Ansprechpartner für Landesleitungsmitglieder in finanziellen Belangen (Auslagenerstattung bzw. "Quartalsabrechnung", finanzielle Betreuung von Veranstaltungen)

In deinem Rucksack sollte sein ...

  • Visionen / Idealismus / Motivation

  • Interesse an einem weit gefächerten Aufgabengebiet und der (Zusammen-)Arbeit in einem Vereinsvorstand allgemein
  • Koordinations- und Organisationsfähigkeiten

  • Teamfähigkeit

  • Eigenverantwortlichkeit

  • die Bereitschaft, einen guten Teil seiner Freizeit zu investieren
  • Verbindlichkeit und Verantwortungsgefühl

  • Führungsqualitäten

  • EDV-Kenntnisse

  • Erfahrungen im Landesverband

  • Fähigkeit, sich in neue Themen einzuarbeiten

  • Erfahrungen in der Stammesführungsarbeit

  • Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen 
  •  die Fähigkeit, auch schwierige Themen zu behandeln und ggf. Entscheidungen (nach außen) zu vertreten
  • Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit

Mit Rat und Tat stehen dir zur Seite ...

Amtsinhaber

Profile
userandre.schuettel