Moin, ich bin Anne, 42 Jahre alt und bin (als Elternzeitvertreterin für Krissi) seit dem 15.3 Teil des BiRef-Teams in der LGS! Ich freue mich riesig auf die neuen, wichtigen und sinnstiftenden Aufgaben.

Ich habe in Berlin an der ASH Soziale Arbeit mit den Schwerpunkt Antirassismus und kritische Intervention studiert. Ich bin dann zum erziehungswissenschaftlichen Master „Migration und Bildung“ zurück nach Oldenburg gekommen, wo ich seither in einer großen Haus-WG lebe.

Bisher war ich (u.a.) als Theaterpädagogin im Grips/ Berlin und der Jugendkulturarbeit e.V/ Oldenburg tätig. Zudem habe ich studienbegleitend lange Zeit als Jugendbildnerin im Bereich von verschiedenen Diskriminierungsformen und globalen Lernen gearbeitet. Zuletzt war ich 2 Jahre in der stationären Jugendhilfe tätig. Ehrenamtlich gehört migrationspolitischer Aktivismus, inklusive einer diskriminierungskritischen Haltung zu meinem Alltag.

Zum Ausgleich bin ich mit einem Pandemieprojekt beschäftigt, das als „Neubau eines Tinyhouses im Kleingarten“ überschrieben werden kann. Zu Hause und auch im Garten sind meine Lieblingsmomente mit Menschen am Feuer sitzen, dabei Musik (wahlweise selber machen oder anderen zuhören) und sich leer quatschen.

Freue mich darauf Euch kennenzulernen, digital oder analog, mit oder ohne Tasse in der Hand, mit zu besprechenden Themen oder einfach nur so!

Für Fragen aller Art erreicht ihr mich unter: anne.strick@nds.pfadfinden.de

Oder telefonisch unter: 0441- 882304

Solidarische Grüße

Anne

Hi, ich bin Nele, 35 Jahre alt und freue mich riesig, dass ich seit dem 1. März die spannende Aufgabe der Jugendbildungsreferentin in der LGS mit übernehmen durfte.

Ich habe Transkulturelle Studien in Bremen und Barcelona studiert. Nach meinem Master war ich im Bereich Flucht und Migration tätig und in den letzten vier Jahre in einem Verein für trauernde Kinder und Jugendliche. Ehrenamtlich habe ich viele Jahre in unterschiedlichen Gewerkschaftsgruppen zu Genderfragen gearbeitet.

Wenn ich nicht lohnarbeite, flitze ich sehr gerne mit dem Fahrrad durch Bremen, beglücke gemeinsam mit Freund*innen unsere Parzelle (und den Vorgarten), beschäftige mich viel mit Queerfeministischen Themen oder versuche mehr oder weniger professionell unseren VW-Bus auszubauen. Mit dabei sind (fast immer) meine beiden Kinder. Fragt mich sehr gerne, wenn ihr mehr wissen wollt! (wink)

Erreichen könnt ihr mich unter nele.luehmann@nds.pfadfinden.de oder telefonisch hier: 0441-882304

Viele liebe Grüße und bis hoffentlich ganz bald auf ein persönliches Kennenlernen

Nele