Aktionsprogramm - Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche / Landesprogramm "Startklar in die Zukunft"

Geld ist nicht alles, kann aber doch Dinge vereinfachen. An vielen Stellen werden gerade Förderungen aufgestockt, um nach einer langen Zeit der Entbehrungen und Benachteiligungen Angebote für Kinder und Jugendliche zu stärken. Dieser Blogeintrag soll euch einen kleinen Überblick geben, wo Gelder wofür zur Verfügung gestellt werden.

Wichtig: Die Modalitäten sind noch nicht überall endgültig geklärt. Wir möchten euch dennoch schonmal informieren. Achtet auf die Dinge, die da kommen.

Landesprogramm: Startklar in die Zukunft

Infos

Das Landesprogramm "Startklar in die Zukunft" sieht Gelder für verschiedene Bereiche außerschulischer Angebote und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Familien. Informationen zur konkreten Ausgestaltung stehen noch aus.

Pressmitteilung des Landes Niedersachsen

Warum könnte das Programm für Stämme/den BdP interessant sein?

Das Land bringt im Bereich der außerschulischen Angeboten einen 11-Punkte-Plan mit unterschiedlichen Fördersummen auf den Weg. Folgende Punkte können für uns interessant werden:

  • Förderung für Kinder- und Jugendfeste in Kommunen/Quartieren und Stadtteilen
  • Schaffung von Jugendplätzen in Quartieren und Kommunen
  • Kunst, Kultur, und Kreativität für Kinder und Jugendliche
  • Digitalisierung der Kinder- und Jugendarbeit
  • Unterstützung des Ehrenamtes in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Förderung der internationalen Jugendarbeit

Bundesprogramm - Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche

Link zum pdf: aktionsprogramm-aufholen-nach-corona-fuer-kinder-und-jugendliche-factsheet-data.pdf

Kinder- und Jugendfreizeiten in den Ländern

Infos

Über das Bundesprogramm wird es zusätzliche Gelder für die Durchführung von Kinder- und Jugendfreizeiten in den Ländern geben. Die konkrete Ausgestaltung und Verteilung ist hier noch unklar.

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Infos

Das Förderprogramm Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung wird im Rahmen des Aufholpakets des Bundes finanziell aufgestockt. An vielen Stellen werden die Antragsmodalitäten vereinfacht.

Im Rahmen des Förderprogramms können kulturelle Angebote über lokale Bündnisse durchgeführt werden. Das Programm soll mehr Chancengleichheit durch kulturelle Bildung fördern, zur Erschließung neuer Lernwelten beitragen und die persönliche Entwicklung der Teilnehmenden unterstützen.

Wie sehen die Rahmenbedingungen aus?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung reicht die Finanzen an 23 Förderer und sechs Initiativen weiter. Über diese Förderer und Initiativen landet die Förderung bei den lokalen Bündnissen. Für die Projekte könnt ihr nicht allein Antragssteller*in sein, sondern braucht vor Ort noch zwei Bündnispartner*innen. Projekte müssen auf die Förderbedingungen der einzelnen Förderer passen.

Zugegeben: Die Rahmenbedingungen zu durchblicken ist nicht ganz einfach. Eine Beratungsmöglichkeit gibt es über die Servicestelle für Niedersachsen: https://kultur-macht-stark.lkjnds.de/willkommen.html

 

Warum könnte das Programm für Stämme/den BdP interessant sein?
  • Netzwerk bei euch im Ort nutzen und ausbauen
  • Kinder und Jugendliche über eure Angebote aufmerksam machen
  • Zielgruppe erweitern
  • Förderungen für kulturelle Projekte erhalten, z.B. im Bereich
    • Theater
    • Filme
    • Kunst
    • ....
  • Kreativität ausleben

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Infos

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt ist die erste bundesweit tätige Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements.

Sie bietet Vernetzungs- und Fortbildungsangebote, unterstützt bei der Gewinnung neuer Ehrenamtlicher und konkreten Fragen.

Im Rahmen der Stiftung gibt es verschiedene Förderprogramme - vor allem im Bereich Förderung des Ehrenamtes im strukturschwachen und ländlichen Regionen.

Wie sehen die Rahmenbedingungen aus?

Über ZukunftsMUT werden Projekte für junge Menschen in strukturschwachen und ländlichen Räumen, innovative Bildungs-, Gesundheits-, Lern- und Freizeitangebote sowie die Verbreitung sozialer Innovationen für Kinder, Jugendliche sowie deren Familien gefördert. Antragsfrist ist der 15. August.

 Über Ehrenamt Gewinnen. Engagement Binden. Zivilgesellschaft stärken. werden ehrenamtliche getragene Organisationen in strukturschwachen und ländlichen Regionen bei Projekten zur Ehrenamtsbindung und -gewinnung unterstützt. Antragsfrist ist der 15. August und Projekte müssen bis zum 31.12.2021 abgeschlossen sein.

(warning) Ob euer Ort die Kriterien für eine ländliche strukturschwache Region erfüllt, könnt ihr auf der Seite der Stiftung über eine PLZ-Suche prüfen.

Warum könnte das Programm für Stämme/den BdP interessant sein?
  • ehrenamtliche Strukturen vor Ort stärken